News 2013

jpeg

Gemeinsame Pressemitteilung

Die Hausarztpraxis Dr.med. Hans-Heiner Decker am Standort Neheim, Goethestrasse  (Vorgängerpraxis Dr.Salheiser) wird Ende Mai 2013 in das  Gesundheits-und Seniorenzentrum „Am Bremers Park“  (59755 Arnsberg-Neheim, Theodor-Cosack-Str. 2) umziehen.  Die langjährig in 2. Generation betriebene Praxis am Standort in Hüsten, Ludgeristraße 4 wird in unveränderter Weise fortgeführt.

Mit der neuen breitgefächerten allgemein- und internistischen Hausarztpraxis wird das Leistungsangebot des Gesundheits- und Seniorenzentrums am Bremers Park wesentlich verbreitert und abgerundet. Der Umzug der Praxis wurde unumgänglich, um den jüngeren wie auch älteren (nicht gehfähigen) Patienten einen zumutbaren barrierefreien  und behindertengerechten Zugang zu ermöglichen. Zahlreiche Parkmöglichkeiten und ausgewiesene Behindertenparkplätze stehen zukünftig in unmittelbarer Praxisnähe zur Verfügung. „Wir sind sehr froh, am zukünftigen Praxisstandort ein modernes, internistisches und allgemeinmedizinisches Leistungsangebot  vorhalten zu können, das den bisherigen und zukünftigen Patienten im Quartier in fußläufiger Entfernung zur bisherigen Praxis  eine fundierte diagnostische und therapeutische Versorgung ermöglicht“, äußerte Dr.med. Hans-Heiner Decker gegenüber der Presse.

Die Patienten der Hausärztlichen Praxis im Gesundheits-und Seniorenzentrum werden durch den angestellten Facharzt für Innere Medizin Herrn Daryush Nazarpour Bouini  und Dr. Decker versorgt. Es ist vorgesehen, das ärztliche Behandlungsangebot durch Aufnahme einer weiteren Kollegin in absehbarer Zeit zu ergänzen.  Die beiden Praxisstandorte in Neheim und Hüsten werden EDV-technisch (wie derzeit schon) vernetzt geführt, sodass wahlweise die Behandlung oder Inanspruchnahme von Dienstleistungen (Überweisungen/Rezeptwünsche etc.) in beiden Praxen stattfinden kann. Dies ermöglicht den Patienten kurze Anfahrtswege und eine ganzjährige Erreichbarkeit mit jederzeitigem Zugriff auf die Patientenakte auch zu Urlaubszeiten, da die Öffnung mindestens eines Standortes garantiert wird.

Die neuen, hellen Praxisräumlichkeiten in zentrumsnaher Lage Neheims profitieren von der besonderen, verkehrsberuhigten Atmosphäre einer innerstädtischen Parklandschaft. Zudem  ermöglicht die Praxis eine gute Kooperation mit allen übrigen Leistungsanbietern im Gesundheits- und Seniorenzentrum auf kurzen Wegen mit besonderem Alleinstellungsmerkmal. Das umfassende Leistungsangebot der Praxis ist unter www.internist-arnsberg.de  aufgeführt. In Kooperation mit dem Gesundheits- und Seniorenzentrum Am Bremers Park sollen weitere inhaltliche Schwerpunkte ausgebildet werden, die sich insbesondere den Themen der vorbeugenden Medizin und ganzheitlichen, Generationen übergreifenden Beratung widmen.  Hier bieten die räumlichen Voraussetzungen des neuen Zentrums besondere Möglichkeiten für Vortragsveranstaltungen und Workshops, die für jüngere und ältere Menschen gleichermaßen eine lebenslange, hohe Bedeutung beibehalten. Als Beispiele seien die Impfprophylaxe, gesunde Ernährung, körperliches und geistiges Training sowie Rehabilitationsmaßnahmen, Suchtprävention, Stressbewältigung, seelische Gesundheit, Patientenverfügung, Pflegeüberleitung und palliativmedizinische Behandlung am Lebensende genannt. Ein entsprechendes Veranstaltungsprogramm wird rechtzeitig zum Sommer 2013 bekanntgegeben.

Zum besonderen Schwerpunkt soll auch die gesundheitliche Betreuung der Heimbewohner ausgebaut werden, so diese die ärztliche Betreuung durch die neue Praxis wünschen. „Es besteht Einvernehmen und ist selbstverständlich, dass jedem Bewohner unserer Einrichtung die freie Arztwahl garantiert wird. Allerdings kann Herr Dr. Decker, als weitergebildeter Arzt für Palliativmedizin schon aufgrund der räumlichen Nähe und der angedachten Vernetzung sowie des Monitoring, ergänzend die Betreuung schwerst- und sterbenskranker Patienten und Bewohner wie auch die Beratung ihrer Angehörigen in unserer Einrichtung als zusätzliches Angebot unterstützen. Die bereits erfolgte Schwerpunktausrichtung zur Palliativpflege findet so die geforderte Vernetzung vor Ort. Wir sind ferner bestrebt, das Angebot noch weiter auszubauen und haben bereits mit den Kostenträgern Modelle entwickelt, die wir mit weiteren Kooperationen in Sinne der integrierten Versorgung und der SAPV(spezialisierte ambulante und stationäre palliativmedizinische Versorgung) umsetzen werden. Hierzu werden wir in den nächsten Wochen nähere Ausführungen machen und dies mit den Planungen zu unserem Neubau-Zentrum vorstellen“, betonte der Geschäftsführer des Gesundheits-und Seniorenzentrums, Herr Thorsten Vlatten, der gleichzeitig eine weitere Presseinformation zur palliativmedizinischen Konzeption seines Hauses ankündigte.

 

Willkommen im Gesundheits und Seniorenzentrum

Foto: (von links nach rechts) Dr.med. Hans-Heiner Decker, Daryush Nazarpour-Bouini, Thorsten Vlatten

 

Arnsberg, 03.03.13

Dr. med.  Hans-Heiner Decker

Thorsten Vlatten


Standort: NEHEIM

Theodor-Cosack-Str. 2 • 59755 Arnsberg
Telefon: 0 29 32 - 45 72
Fax: 0 29 32 - 20 25 42
E-Mail: info@hausarztzentrum-nh.de


Standort: HÜSTEN

Ludgeristrasse 4 • 59759 Arnsberg
Telefon: 02932 - 45 71
Fax: 02932 - 20 25 41
E-Mail: info@hausarztzentrum-nh.de


Standort: HERDRINGEN

Ostentor 1 • 59757 Arnsberg
Telefon: 02932 - 38203
Fax: 02932 - 37 59 8
E-Mail: info@hausarztzentrum-nh.de