Schilddrüsen-Sonographie

Mit der Schilddrüsensonographie wird die Organgröße bestimmt. Gleichzeitig läßt sich die Parenchymstruktur beurteilen und feststellen, ob Cysten, Knoten oder Raumforderungen (Tumore) vorliegen. Derartige Strukturen können unter Umständen unter Ultraschallsicht gezielt mit der Feinnadel punktiert (biopsiert) werden, um Gewebeanteile auf Gut- oder Bösartigkeit untersuchen zu lassen. Große und druckschmerzhafte flüssigkeitsgefüllte Cysten können so einfach entleert werden.

Die Schilddrüsensonographie ist zusammengefasst eine unverzichtbare Methode, die in Ergänzung zur Hormonbestimmung im Labor Aufschluss über Anatomie und Funktionsweise der Schilddrüse ergibt. Aufgrund der generellen Gefahrlosigkeit des Untersuchungsverfahrens eignet sich das Sonogramm auch zu kurzfristigen Verlaufskontrollen.

schilddruesensonogramm 1   schilddruesensonogramm 2
 Transversalschnitt  Längsschnitt
 Normal  große Schilddrüse 


Standort: NEHEIM

Theodor-Cosack-Str. 2 • 59755 Arnsberg
Telefon: 0 29 32 - 45 72
Fax: 0 29 32 - 20 25 42
E-Mail: info@hausarztzentrum-nh.de


Standort: HÜSTEN

Ludgeristrasse 4 • 59759 Arnsberg
Telefon: 02932 - 45 71
Fax: 02932 - 20 25 41
E-Mail: info@hausarztzentrum-nh.de


Standort: HERDRINGEN

Ostentor 1 • 59757 Arnsberg
Telefon: 02932 - 38203
Fax: 02932 - 37 59 8
E-Mail: info@hausarztzentrum-nh.de