Farb-Dopplersonographie

duplex hals psp korrigiert
Hirnzuführende und periphere Gefäße

Mit der farbkodierten Duplex-Ultraschalluntersuchung der Hirngefäße und peripheren Arterien gelingt es, die Durchgängigkeit des  Gefäßsystems zu erkennen. Deutliche Einengungen (z.B. durch Kalkablagerungen in den Innenwandungen der Gefäße) können zu einer deutlichen Gefahr für die Entstehung von Gefäßverschlüssen (Thrombosen) sein. Wesentliche Risikofaktoren für die Entstehung derartiger "Arteriosklerose" sind unverändert das Rauchen, schlecht eingestellter Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen und Bluthochdruck.

Mit der farbkodierten Duplex-Ultraschalluntersuchungstechnik gelingt es  auf risikofreie und schnelle Weise, derartige  Gefährdungen zu erkennen und  eine Behandlungsstrategie einzuleiten. Die Untersuchung mittels farbkodierter  Duplex-Technologie ist bei nicht vorhandener bzw. nicht bekannter Durchblutungsstörung auf Nachfrage eine IGEL Untersuchung. Sprechen Sie das Praxisteam an, wenn Sie weitere Informationen bzw. diese Untersuchung wünschen.

 

Ihr Praxisteam


Standort: NEHEIM

Theodor-Cosack-Str. 2 • 59755 Arnsberg
Telefon: 0 29 32 - 45 72
Fax: 0 29 32 - 20 25 42
E-Mail: info@hausarztzentrum-nh.de


Standort: HÜSTEN

Ludgeristrasse 4 • 59759 Arnsberg
Telefon: 02932 - 45 71
Fax: 02932 - 20 25 41
E-Mail: info@hausarztzentrum-nh.de


Standort: HERDRINGEN

Ostentor 1 • 59757 Arnsberg
Telefon: 02932 - 38203
Fax: 02932 - 37 59 8
E-Mail: info@hausarztzentrum-nh.de